×
Bergbahn2

Die Aussicht genießen

Hoernerbahn im Sommer

Hörner-Panorama Tour:

Sie starten am Weltcup-Express in Ofterschwang. Bei guter Kondition können Sie den Aufstieg zu Fuß zurücklegen. Hierzu führt Sie der Weg an der Talstation des Weltcup-Express vorbei zum Ofterschwanger Haus. Direkt hinter diesem beginnt der Wanderweg über die Hochbichlhütte und die Weltcup-Hütte bis hin zur Bergstation des Weltcup-Express. Selbstverständlich können Sie auch mit der Bahn zur Bergstation fahren.

Von hier aus folgen Sie dem Wegweiser Ofterschwanger Horn einige Meter, dann zweigen Sie rechts ab und wandern nach kleinem Anstieg auf gepflegtem Weg über einen weiten Alpenboden. Nun gehen Sie am Hang entlang um das Ofterschwanger Horn herum und teils durch Wald bis zu einer Wegegabel südlich des Ofterschwanger Horns. Weiter dem Panoramaweg folgend kann man nun die folgenden Hörner umgehen oder jeweils besteigen – Sigiswanger Horn (1.527 m) – Rangiswanger Horn (1.612) – Weiherkopf (1.665 m).

Der Weg über die einzelnen Hörner führt teilweise steil bergauf und wieder steil bergab. Wenn Sie die Bergstation der Hörnerbahn erreichen, können Sie mit der Bahn in Tal fahren oder zu Fuß, über die Mittelstation der Hörnerbahn, die Alpe Ornach und das Sonderdorfer Kreuz gehen. Der Rückweg nach Ofterschwang ist mit dem Bus problemlos möglich. Der Weg kann auch in umgekehrter Richtung von Bolsterlang nach Ofterschwang gegangen werden.

IMG 0837

Riedberger Horn:

Sie starten an der Talstation der Hörnerbahn. Hier gelangen Sie entweder mit der Bahn zum Gipfel oder aber zu Fuß über das Sonderdorfer Kreuz, die Alpe Ornach und die Mittelstation der Hörnerbahn. Bon der Bergstation der Hörnerbahn führt ein leicht begebarer Weg vorbei an der Alpe Hinteregg zum Berghaus Schwaben.

Die Wegstrecke ist überwiegend flach mit einer kurzen Steigung und bietet eine herrliche Aussicht ins Bolgental und die Allgäuer Alpen. Hier gehen Sie weiter bis zum Bolgensattel. Von dort aus besteigen Sie das Riedberger Horn, welches mit 1786 m der höchste Berg der Hörnerdörfer ist. Ab dem Riedberger Horn haben Sie die Möglichkeit, über die bewirtschaftete Mittelalpe oder aber über die Wiesen nach Grasgehren zu wandern. Der Bus fährt von Grasgehren aus über Obermaiselstein nach Bolsterlang zurück.

Kuh

Besler über den Königsweg:

Sie starten am Feuerwehrhaus in Obermaiselstein und laufen über Haubenegg zum Berggasthof Schwarzenberg/Alpenwildpark.

Hier führt Sie der Königsweg weiter über die Obere Gund-Alpe zum Besler. Ihr Abstieg erfolgt über die Schönberg-Alpe und Herzberg-Alpe. Nachdem Sie die Passstraße überquert haben, gehen Sie über die Oberheubat zurück nach Obermaiselstein.

Gaisalpsee mit Rubihorn

Gaisalpe:

Vom Kurhaus Fiskina führt Sie der Weg Richtung Weidach- Naturpark, über die Rossbrücken, vorbei am Kinderspielplatz. Sie biegen links in den Wiesenweg nach Fischen-Au ein, überqueren die Illerbrücke und druchqueren den Ort Au bis Sie die Burgstall Schänke erreichen.

Nun gehen Sie die Straße geradeaus weiter über Burgegg nach Schöllang. Dort gehen Sie an der Pfarrkirche vorbei und biegen nach dem kleinen Kurpark links ein. Anschließend wieder rechts über den Wiesenweg hinaus aus dem Dorf bis zur Straße. Von hier führt ein schöner Wanderweg hinüber nach Reichenbach.

Bereits vor dem Dorf biegen Sie links zur Gaisalpe ab. Schön, aber auch etwas anspurchsvoll ist der Weg über das Tobel, immer am rauschenden Gaisalpbach mit seinen kleinen Wasserfällen entlang. Wer es einfacher haben möchte kann auch über die Fahrstraße zur Gaisalpe wandern. Von der Gaisalpe aus hat man einen traumhaften Blick über das gesamte Illertal und auf das Rubihorn. Ab hier haben wir folgende Möglichkeiten:

  • Unterer und Oberer Gaisaplsee, Nebelhorn – Oberstdorf, (Alpiner Weg!!)
  • Unterer Gaisalpsee – Rubihorn, (Alpiner Weg!!)
  • Zurück zur Kapelle – über Walraffweg Richtung Oberstdorf – Cafè Breitenberg – Skisprungschanze – Oberstdorf- zurück mit der Bahn/Bus oder entlang an der Trettach – Illerdamm – Fischen

Kontakt

Ferienmanagement Alpentraum
Uta Klein
Hauptstrasse 15
87538 Fischen
Deutschland
Tel. +49 8326 3843136
Fax +49 8326 3843137
Mobil +49 170 2008352

Unsere Aktionswochen für Sie:

Ab 7 Tagen Aufenthalt erhalten Sie eine Übernachtung gratis!

2019: 26.10. - 07.12.
2020: 04.01. - 25.01. / 18.04. - 09.05. / 24.10. - 12.12.

Dafür stehen wir:

  • Bestpreis Garantie bei Direktbuchung über uns
  • Persönliche Betreuung durch die Alpenträumer
  • Keine Anzahlung im Vorfeld
  • Moderne und zeitgemäße Einrichtung
  • Klassifizierung (Sterne) ist ein "Muss"
  • hochwertige Bettwäsche/Handtücher
  • Jede Wohnung mit eigenem Parkplatz
  • Alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse
  • gratis WLAN